Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Was erwartet Besucher neben der Beratung noch Besonderes an den Ständen

  • Notfall-Mappen am Stand der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises
    Mit den Notfall-Mappen vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration stellen Sie Ihre Unterlagen übersichtlich zusammen. So lässt sich Wichtiges kurzfristig finden und Sie sind für eine Notfallsituation gerüstet, in der meist die Zeit und die Ruhe für das Suchen von Unterlagen fehlen.
  • Brillen-Sammlung am Stand der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises
    Wir sammeln alte Brillen (ohne Brillenetui) und leiten diese an die Institution "Brillen Weltweit" nach Koblenz. Der Versand von dort aus erfolgt ausschließlich an Non-Profit Organisationen nach Europa, Afrika, Asien und Südamerika.
  • SOS-Dosen-Verteilung am Stand des Arbeitskreises Demenz
    Damit im Notfall wichtige Informationen schnell zur Hand sind! In dieser Dose wird ein Blatt mit den wichtigsten Informationen hinterlegt. Im Notfall stehen diese Daten den Helfer-Diensten zur Verfügung.
  • Das HörMOBIL kommt und führt kostenlose Hörtests durch
    HörSinn Hörgeräte und Mehr GmbH steht mit dem kultigen umgebauten Qek-Wohnwagen zum Thema „Hören“ mit Rat und Tat zur Seite. Aber nicht nur Hörteste und In-Ear-Monitoring bietet Hösinn unter freiem Himmel an… ein ganz neues Angebot ist der Hörspaziergang! Hier wird unter Anleitung einer ausgebildeten Audiotherapeutin ein Spaziergang in der Natur unternommen, bei dem bewusst auf Geräusche geachtet wird.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser