Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Zahlreiche Selbsthilfegruppen seit Jahresbeginn gegründet

Die Selbsthilfelandschaft in der Wetterau ist außerordentlich bunt. Rund 160 Selbsthilfegruppen und Initiativen gibt es bereits. Seit Anfang des Jahres sind noch einige hinzugekommen, weitere befinden sich in der Gründung.

Im „Lacrima Eltern-Café“ treffen sich trauernde Eltern mit schulpflichtigen Kindern in Büdingen. „Grüner Leuchtturm“ nennt sich die Selbsthilfegruppe in Butzbach, die einen Austausch für Menschen bietet, die an Depressionen und Burnout leiden und zwischen 30 und 50 Jahre alt sind.

In Bad Nauheim gibt es wieder eine Selbsthilfegruppe nach Krebs. Zum Thema ADHS gab es lange Jahre keine Elterngruppe mehr, nun ist eine neue in Friedberg gegründet worden. Menschen mit der Diagnose Brustkrebs haben jetzt eine Anlaufstelle in Bad Vilbel. Dort ist auch eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen noch offen für weitere Betroffene.

Keine Therapie, aber Unterstützung durch Gleichgesinnte

Eine Therapie oder medizinische Hilfe können Selbsthilfegruppen nicht bieten, wohl aber die Unterstützung von Menschen mit gleicher Diagnose, von deren Erfahrungen man profitieren kann.
In Friedberg gründet sich demnächst eine Gruppe für Anonyme Alkoholiker und Seelische Gesundheit.

In Ortenberg wollen sich Betroffene von Burnout zusammentun. Die Bürgeraktive in Bad Vilbel sucht Mitstreiter für Gruppen zum Thema Schlaganfall und Schlafapnoe.

Landrat Jan Weckler lobt die Arbeit der Selbsthilfegruppen in der Wetterau, die eine wichtige Unterstützung für viele Menschen darstellt. „Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Kreises, die beim Gesundheitsamt angesiedelt ist, leistet wichtige Unterstützung, auch bei der Vorbereitung einer Selbsthilfegruppe.“

Die Öffnet externen Link in neuem FensterSelbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises ist erreichbar unter Telefon: 06031/83-2345, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

Für Menschen in der südlichen Wetterau ist die Öffnet externen Link in neuem FensterBürgeraktive Bad Vilbel ein wichtiger Ansprechpartner, Telefon: 06101/1384, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

veröffentlicht am: 23.04.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser