Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Wenn Strahlen krank machen

Foto: pixabay

„Elektrosmog und seine gesundheitlichen Folgen“ ist das Thema eines Fachvortrags am 25. Oktober im Friedberger Kreishaus. Die Selbsthilfegruppe „Elektrosensibilität“ Bad Nauheim/Friedberg und die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises laden alle Interessierten dazu ein.

Leben ist Natur – Technik ist Wohlstand. Ein Leben ohne Technik ist heute kaum vorstellbar und möglich. Aber welche Risiken birgt das für uns und unsere Gesundheit?

Was bedeutet Elektrobiologie? Was ist Elektrosmog? Welche elektromagnetischen Wellen können ursächlich für Umwelterkrankungen sein? Wie wirkt sich die elektromagnetische Belastung auf unseren Körper und unsere Gesundheit aus und wie können wir Abhilfe schaffen? Welchen Wohngiften sind wir noch ausgesetzt? Kann man elektrosmogfrei bauen? Wie kann der Elektrobiologe helfen?

Der Elektrobiologe Diplom-Ingenieur (FH) Olaf Scharf wird in seinem Fachvortrag einen umfassenden Einblick in diesen Bereich geben. Er ist als Referent und Dozent für Elektrobiologie und Bauen unter Berücksichtigung von elektrobiologischen Gesichtspunkten tätig. Der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr im Kreishaus in Friedberg, Europaplatz, Gebäude B, Raum 101.

Kontakt: Öffnet externen Link in neuem FensterSelbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Telefon: 06031/83-2345, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

veröffentlicht am: 15.10.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser