Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Bad Nauheim trifft sich

Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch und Annette Obleser von der Selbsthilfe Kontaktstelle des Wetteraukreises werben für die Arbeit der Selbsthilfegruppen

Unlängst hat sich in Bad Nauheim eine Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe gebildet. Das Interesse, vor allem aber der Bedarf ist groß, denn Prostatakrebs ist mit ca. 60.000 Neuerkrankungen im Jahr neben Lungen- und Darmkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Männern in Deutschland.

Durch den Einsatz neuer Methoden zur Früherkennung kann Prostatakrebs immer häufiger, vor allem auch im symptomlosen Frühstadium entdeckt werden und ist dann auch gut heilbar. „Allerdings“, so Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch, „mangelt es noch an dem entsprechenden Bewusstsein zur Vorsorge.“

Nach einer aktuellen Erhebung der Techniker Krankenkasse geht nicht einmal jeder dritte Mann regelmäßig zur Krebsfrüherkennung beim Urologen. Die Diagnose Prostatakrebs löst große Ängste bei den Betroffenen aus und bedeutet oft einen tiefen Einschnitt in deren Leben. „In Selbsthilfegruppen können Betroffene sich gegenseitig zuhören, nachfühlen und verstehen und ein Gefühl von Gemeinsamkeit und Vertrauen entwickeln“, sagt Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch und rät Betroffenen zum Besuch von Selbsthilfegruppen.

Das nächste Treffen der Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Bad Nauheim findet am Montag, dem 29. April 2019, um 18 Uhr, im Raum „Taunus“, in der Kurpark-Klinik Bad Nauheim, Kurstraße 41-45, statt.

Das Treffen wird diesmal von Wolfgang Rüth, vom Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe Hessen, begleitet. Als Einführung wird an diesem Abend über das Thema „Bedeutung des PSA-Wertes in der Vor- und Nachsorge“ gesprochen. Danach können Fragen gestellt werden. Unterstützung erhält die Gruppe von der Kurpark-Klinik, die monatlich den Raum zur Verfügung stellt, und durch die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, die Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung für die Arbeit in den Selbsthilfegruppen anbietet.

Die Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Bad Nauheim trifft sich jeden letzten Montag im Monat, um 18 Uhr.

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem FensterSelbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Telefon 06031/83-2345, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

veröffentlicht am: 24.04.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser