Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Menschen mit Ängsten, Panikattacken und sozialen Phobien treffen sich

Frau Hält die Hände vor das Gesicht.

Über seine Ängste zu sprechen hilft.

Seit Juni trifft sich in Butzbach die Selbsthilfegruppe „Sorgenfresser“. Menschen mit Ängsten, Panikattacken und sozialen Phobien können sich jeden Mittwoch ab 18 Uhr untereinander austauschen und nach Lösungen für ihre Probleme suchen.

Das Grundgefühl Angst ist eigentlich etwas Gutes, denn Angst warnt uns vor Gefahren. Entstehen aber durch Angst Kontrollverluste oder Panikattacken, liegt eine Angststörung vor. Angst kann sich dann zu einer schweren seelischen Beeinträchtigung auswachsen.

„In Ergänzung zu therapeutischen Maßnahmen kann eine Selbsthilfegruppe ein wichtiger Bestandteil der Hilfe sein. Das Gespräch mit anderen Betroffenen kann dann zum besseren Krankheitsverständnis und zur Stärkung der Selbstheilungskräfte beitragen“, sagt Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Betroffene, die Verständnis und Beistand durch andere suchen und damit das Gefühl entwickeln, mit ihren Angsterfahrungen nicht allein zu sein, sind herzlich willkommen in der seit Juni 2020 bestehenden Selbsthilfegruppe in Butzbach. Die angebotenen Räumlichkeiten sind groß genug und bieten genügend Möglichkeiten zur Einhaltung der Abstandsregeln.

Nähere Informationen gibt es per Telefon unter 0151/50620935.

Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises berät

Im Wetteraukreis gibt es zurzeit rund 160 Selbsthilfegruppen zu ganz verschiedenen Themen. Zu finden sind diese im Internet unter: selbsthilfe.wetterau.de oder direkt per Telefon bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises. Telefon-Nr.: 06031/832345.

veröffentlicht am: 04.08.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser