Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Alte Handys auf der Selbsthilfe-MEILE abgeben

Die Edelmetalle und seltene Erden in den ausdienten Mobilfunkgerätgen können recycelt werden, mit der Sammelaktion zugunsten des NABU können Umweltprojekte gefördert werden.

Mehr als 120 Millionen ausgediente Mobiltelefone liegen in deutschen Schubladen. Dort haben sie keinen Nutzen mehr. Dabei könnten die Rohstoffe durchaus wiederverwertet werden. Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch wirbt für die Handysammelaktion bei der Selbsthilfe-MEILE am 17. August in Bad Nauheim.

„Mit Ihrem zurückgegebenen Altgerät kann man gleich doppelt für mehr Umweltschutz sorgen. Zum einen werden die Rohstoffe wiederverwendet und die Schadstoffe landen nicht auf dem Müll. Zum anderen erhält der Naturschutzbund für jedes eingegangene Althandy Geld, das in neue Umweltprojekte fließen kann“, wirbt die Wetterauer Gesundheitsdezernentin.

Eingesammelt werden die alten Handys während der Selbsthilfe-MEILE am Stand der Ortenberger Selbsthilfegruppe „Vogelnest“, am Samstag, dem 17. August, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr.

Vielfältige Selbsthilfelandschaft

Die Selbsthilfe-MEILE findet zwischen Parkstraße und Kurpark (Kiespromenade) statt. 50 Selbsthilfegruppen, Gesprächskreise, ehrenamtliche und soziale Einrichtungen und Beratungsstellen des Wetteraukreises stellen ihre Arbeit an diesem Tag vor.

Gleichzeitig erhalten interessierte Menschen die Möglichkeit, sich über die Selbsthilfelandschaft des Wetteraukreises zu informieren, sich mit ehrenamtlich tätigen Menschen auszutauschen, soziale Angebote kennen zu lernen und ins Gespräch mit professionellen Versorgern zu kommen.

„Ich lade alle Interessierten für den 17. August 2019 auf die Selbsthilfe-MEILE nach Bad Nauheim recht herzlich ein“, sagt Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch und freut sich über eine rege Beteiligung.

Weitere Informationen zur Selbsthilfe-MEILE und zur Selbsthilfe in der Wetterau gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

veröffentlicht am: 18.07.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser