Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Vortrag - Demenz verstehen lernen

Eine junge Frau begleitet eine ältere Dame auf einem Spaziergang. Beide sind von hinten abgebildet

Zeit gemeinsam verbringen

Tipps zum Umgang mit demenziell Erkrankten

20. Oktober 2020 in Bad Nauheim

Die Welt von an Demenz erkrankten Menschen, sowie deren Verhaltensweisen, sind oft schwer zu verstehen. In dem Vortrag geht Ingrid Schmidt-Schwabe auf den Verlauf demenzieller Erkrankungen und im Besonderen auf die Alzheimersche Demenz ein.

Fit, Aktiv und Selbstbestimmt zu sein, ist der Wunsch beim Altwerden. Aber was passiert, wenn alles anders kommt. Wenn die Einschränkungen im Alter zur Last werden, wenn Demenz auf einmal in den Mittelpunkt des Lebens rückt. Der Vortrag informiert über Krankheitsbild, Verlauf und Behandlung.

Weiter werden Problemlösungsansätze angezeigt, die beim Umgang mit demenziell Erkrankten wegweisend sind und es wird auf Entlastungsmöglichkeiten für die pflegenden Angehörigen hingewiesen.

„Hätte ich das nur früher gewusst!  Ich hätte mir viel ersparen können!“ werden viele pflegende Angehörige nach dem Vortrag sagen.

Info:
20. Oktober 2020, 18:30 Uhr
Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Blücherstr. 23 in Bad Nauheim
Referentin:
Ingrid Schmidt-Schwabe, 1. Vorsitzende des Freiwilligenzentrums Bad Nauheim.Sie hat 2006 ein Curriculum für die Ausbildung zum Senioren- und Demenzbegleiter  entwickelt. Das Curriculum wurde 2008 von der hessischen Pflegeversicherung anerkannt.

Anmeldung über
Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises
Tel: 06031 83 2345
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail 

veröffentlicht am: 08.03.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser