Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Selbstfürsorge im Alter - Gruppe ü65 in Nidda

ArtTower auf Pixabay

ArtTower auf Pixabay

Gesprächskreis für Männer und Frauen ü65 in Bad Salzhausen.

Noch nie gab es eine Gesellschaft mit einer so hohen Lebenserwartung  und solch umfassendem Wissen um das Alter wie heute. Die großen Herausforderung besteht darin, die vielfachen Stärken des heutigen Alterns, im Bereich des Erfahrungswissens, der Bewahrung von Lernfähigkeit, der Prävention und gesundheitlichen Verlusten herauszustellen und gleichzeitig den Alternsprozess als eine Bewusstwerdung von Grenzsituationen zu akzeptieren.

Wir wollen an das Älterwerden positiv herangehen, denn meist liegt der Umgang damit in den eigenen Händen.  Unsere  Gesellschaft bietet heute eine Vielfalt von Altersbildern und Möglichkeiten neue Rollen und Aufgaben auszuprobieren. An dem was uns möglich sein kann und dem was ich selbst  will, kann ich lernen und mich orientieren.
Von großer Bedeutung ist  der Übergang von beruflicher zur nachberuflicher Lebenszeit, der nicht selten zu Problemen führen kann. Das Loslassen von beruflichen Fähigkeiten, das Fehlen von Aufgaben und Zielen kann dann auch belastend sein.
Was ist mir wichtig, was sind meine Interessen, oder welche  Aufgaben könnte ich noch übernehmen? In einer Gruppe  können wir diesen Fragen  Bedeutung verleihen und gemeinsam auf Spurensuche gehen.
Mit Humor, Mut und innerer Achtsamkeit sich selbst ernst nehmen, als Ausdruck von Lebensfreude und eigener Selbstfürsorge. Was nicht bedeutet, dass sich alles automatisch nur um uns selbst geht. Wir Menschen sind soziale und gesellige Wesen und brauchen Freunde, Familie und andere Menschen an unserer Seite.
In einer Gesprächsgruppe könnten wir uns Mut machen, miteinander reden, uns austauschen und andere Wege gehen.
Zur Gründung einer Gesprächsgruppe laden wir ein: 1 mal im Monat, montags, von 16-18:00 Uhr in den Räumen des  Bürgerhauses Nidda/Bad Salzhausen ein.

Kontakt:
Tel.: 06043 950380

veröffentlicht am: 14.11.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Kinder-, Jugendgesundheit und Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser