Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Was kann ich tun, wenn plötzlich etwas passiert? 35. Selbsthilfezeitung erschienen

Sebastian Luft, einer der Einsatzdisponenten, Landrat Joachim Arnold und Anette Obleser, Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises mit der neuen Selbsthilfezeitung.

Was ist, wenn auf der Straße jemand überraschend umfällt? Wenn ich auf einer einsamen Landstraße an einem Unfall vorbeifahre? Oder wenn in meiner Selbsthilfegruppe plötzlich jemand vom Stuhl kippt?
Die 35. Selbsthilfezeitung ist voll von Informationen, um  zu helfen, die richtige Entscheidung zu fällen, wenn plötzlich etwas passiert! Wir stellen zwei Stroke Units im Wetteraukreis vor. Selbsthilfegruppen zum Thema Schlaganfall und Herzerkrankungen kommen zu Wort, und dass die SOS-Dosen im Wetteraukreis angekommen sind, erfahren Sie außerdem. Darüber hinaus bieten wir im Januar 2018 eine Veranstaltung in Bad Vilbel an, in der Sie Ihr Wissen auffrischen können, wie Sie mit einer Herz-Druck-Massage, die Zeit bis zum Eintreffen professioneller Hilfe überbrücken, wenn plötzlich etwas passiert.

Also Mut zur ersten Hilfe! Fassen Sie sich ein Herz für Ihre Mitmenschen. Ausbildung in Erster Hilfe kann jeder in Anspruch nehmen. Je mehr Ersthelfer, desto eher die Chance für die möglichen Betroffenen. Und ehrlich – wer weiß schon, wer der nächste Notfallpatient ist.

Zeitgleich erschienen ist der neue Wegweiser, welcher als Faltblatt über alle Selbsthilfegruppen und Gesprächskreise im Wetteraukreis informiert.

Die Selbsthilfezeitung und der Wegweiser sind kostenlos erhältlich in allen Arztpraxen, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Kliniken, bei allen physiologischen und psychologischen Therapeuten, in Apotheken, Gemeinde- und Stadtverwaltungen, in allen Sparkassenfilialen sowie in der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Telefon: 06031 83 2345, Öffnet internen Link im aktuellen FensterE-Mail  und in der Bürgeraktive Bad Vilbel e.V., Telefon 06101 1384, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

veröffentlicht am: 12.12.2017

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Zentrale Aufgaben, Medizinalaufsicht u. Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser