Selbsthilfe-Kontaktstelle Wetteraukreis

claim

Diagnose Krebs und Selbsthilfe

Die Öffnet externen Link in neuem Fenster34. Ausgabe der Selbsthilfezeitung für den Wetteraukreis ist  erschienen. Diesmal zum Thema „Diagnose Krebs und Selbsthilfe“.

Wer mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, für den gerät die Welt von einem auf den anderen Moment aus den Fugen. Die Diagnose löst einen Schockzustand aus. Wichtig ist es dann, dass Erkrankte psychoonkologische Unterstützung erhalten. Hilfreich ist auch der Besuch einer Selbsthilfegruppe. Im geschützten Rahmen kann Persönliches ausgetauscht werden, womit Freunde oder Familie über ihre Grenzen hinaus nicht belastet werden sollen.

In unserer aktuellen Ausgabe macht der Bericht einer Betroffenen anschaulich, wie viel Hoffnung und Mut sie durch die Selbsthilfegruppe erfahren hat. Krebs-Selbsthilfegruppen sprechen über Ihre Arbeit. Ihre Prioritäten sind unterschiedlich gelagert. Sie machen neue Behandlungsmethoden bekannt, bieten Online-Foren, möchten auffangen, informieren, begleiten sowie Lebensfreude, Hoffnung und Mut vermitteln. Onkologische Einrichtungen der Wetterau informieren über ihre Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten und über ihre Haltung zur Kooperation mit Selbsthilfegruppen. Der Verein „Hand in Hand für krebs- und schwerstkranke Kinder Altenstadt“ darf dabei nicht vergessen werden. Ehrenamtliche stemmen verschiedenste Projekte, um mit dem Erlös kranke Kinder und deren Familien zu unterstützen.
Wer sich zutraut, eine Selbsthilfegruppe zu gründen, findet Unterstützung bei der Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive Bad Vilbel oder bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises (Kontaktdaten siehe Seite 2 oder letzte Seite). Interessierte erhalten von uns Hilfe bei der Suche nach Räumlichkeiten, Beratung zur Finanzierung, Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit, Hilfestellung bei der Gruppengründung u.v.m..

Nur Mut, es ist gar nicht so schwer…..

Komplettiert wird das Angebot der neuen Selbsthilfezeitung mit Buchtipps, mit Kurznotizen aus der Selbsthilfelandschaft und dem Terminkalender, allen voran die Öffnet externen Link in neuem FensterSelbsthilfe- und Informations-MEILE, die am Samstag, 26. August 2017, auf dem Butzbacher Marktplatz, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr, stattfindet.

Weitere Informationen gibt es bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Frau Anette Obleser, Telefon 06031/83-2345, und bei der Selbsthilfekontaktstelle „Öffnet externen Link in neuem FensterBürgeraktive Bad Vilbel e.V.“, Frau Eva Raboldt, Telefon 06101/1384.

veröffentlicht am: 27.06.2017

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Zentrale Aufgaben, Medizinalaufsicht u. Prävention Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Anette Obleser Telefon 06031 83-2345 Fax 06031 83-912345 E-Mail Anette Obleser